Hybridbauteile

Metall-Kunststoffverbindungen eignen sich für Produkte mit hohen Anforderungen an Verschleiß-, Hitzebeständigkeit, Stabilität sowie Isolationsfähigkeiten. Der Verbund der Komponenten entsteht durch Umspritzen der Metallteile mit Kunststoff. Immer komplexere Bauteile können durch moderne Verarbeitungs- und Montageverfahren hergestellt werden. Im Automobilbereich und in der Luft- und Raumfahrt werden die Hybridteile verwendet, um das Gesamtgewicht des Fahr- bzw. Flugzeugs zu minimieren und um Kosten in der Produktion einzusparen. Kunststoffe bieten höhere Gestaltungsmöglichkeiten und sind wirtschaftlich vorteilhafter.

Besonders in der Kommunikations-, Elektronik- und Elektrotechnikindustrie finden Hybridbauteile Verwendung. Die gute Isolationseigenschaft der Kunststoffe wird für beispielsweise für die Produktion von Steckverbindungen und Batterieabdeckungen genutzt. Die Entwicklung und Produktion multifunktionaler Hybridbauteile erfordert fundiertes Know-how der Materialeigenschaften und Fertigungsverfahren. Die CHROFF Kunststofftechnik GmbH passt die Auswahl der Werkstoffe und Produktionsprozesse an die Anforderungen und Wünsche der Kunden an.